Teilzeitreisender.de ist ein Reiseblog für Berufstätige und Kurzreisende. Er wurde von Janett auf die Beine gestellt, während ihrer ersten von mittlerweile sechs Reisen nach Amerika. Tolle Tipps und inspirierende Beiträge für alle, die einen festen Job und keine Zeit für eine langwierige Weltreise haben. Dass man trotzdem viel reisen und erleben kann, zeigen Janett & co. auf “Teilzeitreisender.de”. Vieles mehr über Janett und ihren Reiseblog erfährst du in unserem spannenden Interview:

Teilzeitreisender-Reiseblog-Interview-Travelbook-Blogstars-Boomads

In Bristol

1. Seit wann bloggst du schon?

Meine ersten Schritte als Blogger habe ich 2006 gemacht, aber damals noch eher schlecht als recht. 2008 – auf meiner ersten Reise nach Amerika begann ich dann aktiver zu bloggen, und seit 2013 hab ich mir auch den Wunsch nach einem Reiseblog für  Berufstätige und Kurzreisende erfüllt – Teilzeitreisender.de

2. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Angefangen hat das 2006 im Urlaub in Mirtos. Dieser kleine Ort auf Kreta hat mich ziemlich inspiriert. Zum damaligen Zeitpunkt  gab es nur leider nicht so viel darüber. Also dachte ich über ein Tagebuch nach – umgesetzt habe ich es bisher nur in Papierform. Das Schreiben an sich zelebriere ich schon viel länger. 1994 begann es in der Schule, später folgten Berichte in der  Mitteldeutschen Zeitung und bei diversen Lokalblättchen. Da es jedoch Printmedien immer schwerer haben, war für mich schnell klar – ich muss was “online” machen.

Teilzeitreisender-Reiseblog-Interview-Travelbook-Blogstars-Boomads

Haus am Chiemsee

3. Wo/wie lässt du dich inspirieren?

Die meisten richtig tollen Ideen habe ich nicht aus dem Internet. Zwar gibt es viele Themen, die mich interessieren, die Inspiration kommt dann jedoch oft durch Gespräche mit Freunden, Bekannten und manchmal auch Fremden (in der Bahn). Ich bin ein unglaublich spontaner Mensch und entscheide mich oft nur grob für ein Ziel, um mich vor Ort gerne “Treiben” zu lassen.

Teilzeitreisender-Reiseblog-Interview-Travelbook-Blogstars-Boomads

Hiddensee

4. Was bedeutet das Bloggen für dich?

Der Blog ist für mich ein Medium. Ein Weg zu schreiben – ein Weg um mich mitzuteilen. Ich kann interaktiv sein, ich kann mich austauschen, und ich kann mich selbst inspirieren lassen. Aber vor allem hab ich die Freiheit über das zu schreiben, was MICH interessiert, nicht das, was die Masse gerne lesen will. Und ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie viele Fans das findet.

Teilzeitreisender-Reiseblog-Interview-Travelbook-Blogstars-Boomads

Seerobben vor Baltrum

5. Dein aufregendster Blogger Moment?

Es gab viele Momente in meinem “Bloggerleben”, die aufregend waren. Auf einer meiner ersten Reisen als Blogger habe ich einen Motorsägenholzschnitzkurs auf einer Burg in Österreich gemacht, das war schon ein cooles Event! Es gibt aber auch viele Momente, die ich nicht primär als Blogger erlebe, dann jedoch aber unbedingt darüber schreiben muss. Sei es eine Walbeobachtungstour in Maine oder eine Führung durch den stillgelegten Flughafen Tempelhof in Berlin, das kann (und will) ich einfach nicht für mich behalten.

Teilzeitreisender-Reiseblog-Interview-Travelbook-Blogstars-Boomads

Motorsägenholzschnitzen

6. Dein Lieblingsort/Reiseziel?

Das ist jetzt aber eine gemeine Frage, die ich so an sich gar nicht beantworten kann. Ich mag das Meer (vor allem auf den europäischen Inseln wie Hiddensee oder Baltrum oder Texel), ich freu mich aber auch immer wieder auf Reisen ins Salzburger Land. Dass ich schon zum sechsten Mal in 10 Jahren in den USA war, kommt auch nicht von ungefähr. Ich mag die Natur und die “Weite” in Nordamerika. Es gibt natürlich auch einige Ziele, die auf meiner Bucket List stehen, unter anderen Afrika, Südamerika und Japan.

Teilzeitreisender-Reiseblog-Interview-Travelbook-Blogstars-Boomads

Florida

7. Dein Lieblingsessen?

Die litauische Küche hat mich sehr begeistert – wohl auch, weil sie mich ein wenig an die typischen Gerichte meiner Kindheit erinnert. Eine kalte rote Beete-Suppe ist halt so lecker! Aber auch die Tex/Mex-Küche (sofern nicht zu scharf) und die mediterrane Küche gefällt mir.

Teilzeitreisender-Reiseblog-Interview-Travelbook-Blogstars-Boomads

Vilnius

8. Wo du unbedingt noch hinreisen möchtest?

Die Welt ist riesig, es gibt noch jede Menge Orte, die ich noch nicht gesehen habe. Das fängt bei Sachsen an. Ich war noch nie in Dresden, hab auch die Sächsische Schweiz nicht gesehen. Auch würde ich gerne Athen und London sehen, beide stehen noch auf meiner  “Da muss ich hin” – Liste. In Amerika würde ich noch sehr gerne die Westküste bereisen und in Texas mal Cowgirl sein, und Afrika ist einer meiner “großen Unbekannten”.

Teilzeitreisender-Reiseblog-Interview-Travelbook-Blogstars-Boomads

Strand Baltrum

Auch im Social Media ist  Janett von “Teilzeitraisender.de” aktiv – folgst du ihr schon? Facebook, Twitter, Google+, Pinterest, Instagram.

Wenn du auch gerne vorgestellt werden möchtet, schreib uns eine Email an blogstars@boomads.com und bewirb dich für ein Interview auf unserem TRAVELBOOK BlogStars Blog – wir freuen uns schon drauf!