Katzen, Vintage, Pfannkuchen, Schuhe, Cupcakes … Diese Worte beschreiben Kristina wie die Teile eines unendlichen Puzzles. Auf ihrem Blog Bonny & Kleid finden sich tolle Rezepte und inspirierende Outfitposts. Ganz besonders kommt Kristinas Liebe für Vintage und Second-Hand Mode auf ihrem Blog zum Ausdruck – genial! In einem tollen Interview verrät uns Kristina, wie sie zum Bloggen gekommen ist und vieles mehr:

2

1. Seit wann bloggst du schon?

Ich blogge jetzt fast exakt seit einem Jahr! Im April 2013 habe ich angefangen und aus einer unregelmäßigen Nebenbeschäftigung wurde bald eine richtige Leidenschaft. Mittlerweile blogge ich mehrmals die Woche, nicht weil ich es als Verpflichtung empfinde, sondern tatsächlich ganz automatisch, weil es einfach ein wunderbarer, kreativer Ausgleich zum Studieren ist.

2. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Eigentlich habe ich schon immer viele Dinge gleichzeitig gemacht: Nähen, Schreiben, Fotografieren, Kochen, Basteln. Mit Mode und Kosmetik habe ich mich auch schon immer gerne beschäftigt. Irgendwann fragte meine Schwester, warum ich eigentlich nicht blogge, das wäre doch ein Hobby, wie gemacht für mich. Dort könnte ich alles verbinden und auch noch mit anderen teilen. Die Bemerkung ist mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen und als ich beim Brainstorming mit Freunden dann auch noch auf den Namen Bonny & Kleid kam, war der Grundstein fürs Bloggen gelegt.

 1

3. Wo/wie lässt du dich inspirieren?

Inspirationen lauern ja überall. Wenn man offen dafür ist, fällt einem erst einmal auf wie inspirierend selbst ein Einkaufsbummel in der Stadt oder ein Waldspaziergang sein kann. Von Zeitschriften, den vielen wundervollen Blogs oder Film und Fernsehen gar nicht erst zu reden. Es gibt aber auch Phasen, da will mein Kopf nicht so recht kreativ sein. Input hole ich mir dann oft durchs Surfen auf Pinterest, Deviantart oder Tumblr. Kreative Leute und das was sie machen animiert mich einfach immer.

4. Was bedeutet das Bloggen für dich?

Entspannung, Selbstverwirklichung und Abwechslung vom Alltag. Mein Blog ist einfach mein kleiner Bereich im Internet, wo ich all das ausleben kann, was ich gerne mache und der mir immer wieder Raum für meine Leidenschaften und Träume gibt.

11

5. Dein aufregendster Blogger Moment?

Ich denke das war der Moment in dem ich die ersten Mails von Lesern bekommen habe, die mir ganz ausführlich erzählt haben warum sie meinen Blog lesen und mögen und mir fürs Bloggen gedankt haben. Das ist ein Riesenansporn – wenn es Menschen gibt, die das mögen was du tust.

Auch im Social Media ist Kristina von Bonny & Kleid aktiv – folgst du ihr schon? Instagram, Facebook, Google+,  Bloglovin’

Wenn du auch gerne mal vorgestellt werden möchtet, schreib uns eine Email an blogstars@boomads.com und bewerbe dich für ein Interview auf unserem STYLEBOOK BlogStars Blog – wir freuen uns schon drauf!